Schlagwort-Archiv: Blue Port

Der HCU Neubau als Teil des „Blue Port 2014“

Vortrag von Michael Batz für waterfront-Mitglieder

Die Spitze des HCU Neubaus als blaue Kathedrale.

Die Spitze des HCU Neubaus als blaue Kathedrale.

In der Woche vom 28. Juli bis zum 3. August 2014 erstrahlte der Neubau der HafenCity Universität in den Abendstunden in tiefem Blau. Erstmalig wurde das neue Gebäude als östlichster Schlusspunkt in das Gesamtkonzept des „Blue Port 2014“ eingebunden. Der „Blue Port Hamburg“ ist eine Inszenierung des Hamburger Hafens zwischen den beiden Kreuzfahrtterminals und entlang der Elbe mit diversen Lichtinstallationen. Für die Idee und die Umsetzung des Konzepts zeichnet Michael Batz verantwortlich. Für den Förderverein der HafenCity Universität hat der Autor, Theatermacher und Lichtkünstler exklusiv einen Vortrag zum Thema „Stadt macht Licht – Licht macht Stadt“ gehalten.

Michael Batz sprach am 30. Juli zunächst über die historische Entwicklung von Fassaden im Zusammenhang von Elektrifizierung und Illumination. Im Laufe der Zeit haben sich die Lichter der Metropolen zur Performance entwickelt. So wurde die Stadt schon früh zur Bühne. Bereits in den 20er Jahren zierte beispielsweise den Eiffelturm in Paris eine über 20 Meter hohe Leuchtschrift „Citroen“. Heute dreht sich die Schlacht um Aufmerksamkeit auch um Licht: dort, wo es am hellsten ist, wird gar die Performance zur Stadt. Michael Batz machte deutlich, dass in diesem Zusammenhang „lauter“ aber nicht unbedingt besser sei. Er sprach vielmehr vom „Licht als Literatur der Nacht, die mit einer eigenen Grammatik versehen ist“.

Staatsrat Michael Sachs (rechts), Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, im Gespräch mit H.-P.T. Dahlheimer, BDB Landesvorsitzender Hamburg.

Staatsrat Michael Sachs (rechts), Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, im Gespräch mit H.-P.T. Dahlheimer, BDB Landesvorsitzender Hamburg.

Unter dem Schlagwort „Miniaturisierung und Energie“ erläuterte er die Vorteile des Einsatzes von LED Leuchtmitteln, gerade auch bei der Illuminierung des Hamburger Hafens. Die Farbe Blau mit ihren besonderen grafischen Fähigkeiten ist dabei ein wesentliches Element der Inszenierung. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist der Einsatz der blauen Leuchtmittel auch auf den Van-Carriers, die sich bei der Verladung von Containern über die Kais der Hansestadt bewegen: durch den Einsatz der beleuchteten Carrier und deren Reflexionen auf der Wasseroberfläche kommt die gesamte Inszenierung „in Bewegung“.

Die HafenCity Universität im Kontext des "Blue Port".

Die HafenCity Universität im Kontext des „Blue Port“.

Im Anschluss an den Vortrag hatten die waterfront-Mitglieder und weitere Gäste die Gelegenheit, die Inszenierung des „Blue Port“ von der Dachterrasse der HCU aus zu betrachten. Dabei ergaben sich über den Dächern der Stadt zahlreiche Fachgespräche zum Entwerfen, Planen, Bauen und Inszenieren. Nach einer zwischenzeitlichen Stärkung auf der Terrasse vor der Mensa, wurde die Dachterrasse nach Einbruch der Dunkelheit zum Schauplatz klickender Fotoapparate und Smartphones – ein außergewöhnlicher und faszinierender Blick auf die blauen Installationen elbabwärts.